Vertriebspartner

Neue Services in Saudi-Arabien: Wartung von Armaturen

Eine Partnerschaft zwischen KLINGER UK und Zamil übertrifft die Erwartungen: Gemeinsam heben sie die Wartung von Armaturensystemen auf ein völlig neues Niveau.

Enge Zeitpläne sind für den Projektleiter Matthew Hayllar nichts Neues – erst recht nicht, wenn es sich um komplizierte Vorhaben handelt. Mit der Beförderung zum Regionalmanager für Saudi-Arabien allerdings wurden seine Fähigkeiten auf eine Härteprobe gestellt. Grund dafür war die neue Partnerschaft mit Zamil Trade and Services, um einen Servicestandort in Baish zu eröffnen. Als Hayllar diesen Ort in der saudiarabischen Region Jizan einen Besuch abstattete, fand er nichts weiter als blanken Boden vor. Er erinnert sich: „Mein Kunde war auch vor Ort, er ist ein Experte. Und er gab mir mit einem Blick zu verstehen, dass es unmöglich wäre, den Standort bis März zu errichten. Aber wir haben es geschafft.“

Entgegen allen Widrigkeiten schafften es Matthew Hayllar (rechts) und Wael Al. Wakeel (links, Administrations- und Finanzmanager von Zamil Trade and Services) ein Brachland in einen voll einsatzfähigen Servicestandort zu verwandeln.

Faktenbox

Die Services von Zamil in Saudi-Arabien

Flansch-Management: Rundum-Service mit Spezialisten für Flanschverbindungen, präzise Vor-Ort-Zerspanungstechnik und verifizierte Qualitätskontrolle

PSV Test und Service: Vor-Ort- oder Prüfstandsuntersuchungen für die Bestätigung des gewünschten Anlagendrucks und ordnungsgemäßer Dichtverbindungen

Hydraulisches Anziehen und Festziehen von Schraubverbindungen: Korrektes Ansetzen der Schrauben, gefolgt von gleichmäßiger Kraftausübung auf die Schrauben, um Fehler beim Anziehen zu vermeiden

Vor-Ort-Zerspanungstechnik: Schneller, umfassender und sicherer Service für eine Vielzahl von Produkten zur Flüssigkeitsregelung

Dichtungen: Eine breite Produktpalette an Dichtungsmaterialien für verbreitete und seltene Anwendungen mit Flüssigkeiten und Gasen

Ersatz-Armaturen: Schnell verfügbare Ersatzteile verringern kostspielige Stehzeiten

Technische Kalkulationen: Fachkundige, maßgeschneiderte Entwürfe und Lösungen von einem Team mit über 90 Jahren an Erfahrung

Kalibrierung von Sicherheitsventilen

Entstanden ist diese Partnerschaft über Kontakte von KLINGER South Africa. Dort wusste man, dass die Kolleg:innen von KLINGER UK genau mit den umfassenden Erfahrungen aufwarten konnten, die vom Kunden benötigt wurden. Auf Empfehlung der südafrikanischen Schwester hin trafen die beiden Geschäftspartner aufeinander, um gemeinsam die Details herauszuarbeiten – der Beginn einer erfolgreichen Partnerschaft. Ursprünglich beschränkte sich das Projekt auf die Wartung der Anlagenausrüstung. Das Ausmaß erweiterte sich aber auf die Kalibrierung von Sicherheitsventilen, deren frühe Erfolge eine Expansion zu einer vollbesetzten Technikabteilung vor Ort zur Folge hatte. Die unmittelbar verfügbaren Leistungen für die Wartung von Armatur-Systemen umfassen mittlerweile auch Zerspanungstechnik, sowie das Anziehen und Festziehen von Schraubverbindungen. Dabei arbeiten die Teams von KLINGER und Zamil Hand in Hand, um den saudiarabischen Markt mit Prüfungen, Modernisierung und Neuzertifizierung von Armaturen zu versorgen – und das oft innerhalb nur eines Tages.

Im Beitrag erwähnte Kontakte:

Matthew Hayllar, Country Manager Saudi-Arabien bei KLINGER United Kingdom

Eine schnelle Auftragsbearbeitung hat für Hayllar oberste Priorität. Dank über 20 Jahren Erfahrung in der Kundenbetreuung ist ihm bewusst, dass man sich zufriedene Kunden und einen guten Ruf nur dann verdient, wenn man die Erwartungen übertrifft. In einem aktuellen Projekt war die Arbeit so schnell erledigt, dass der Kunde der Meinung war, dass die Armatur noch gar nicht abgeholt wurde. „Mit diesen Kalibrierungen sind wir oft in wenigen Stunden schon wieder fertig. Bei der ersten, die wir im Juli 2023 übernommen haben, gibt es ein Bild von der Armatur, wie sie um 12.05 Uhr das Werk verlässt. Sie wurde abgeholt, sicher transportiert, repariert, kalibriert und zum Kunden zurückgebracht, wo sie vom KLINGER-Team um 15.30 Uhr wieder installiert wurde. Die Leute fragen uns: ‚Und wann beginnt ihr mit dem Kalibrierungs-Prozess?’ Worauf wir sagen konnten: ‚Wir sind schon damit fertig. Wir haben den kompletten Auftrag abgeschlossen.’ Der Kunde ist daran gewöhnt, dass so ein Vorgang normalerweise mehrere Wochen dauert. Genau solche Erfahrungen möchten wir vermitteln.“

Die Zusammenarbeit von KLINGER mit Zamil ermöglicht die unmittelbare Erneuerung und Kalibrierung von Armaturen – noch am selben Tag. Damit werden neue Standards in Sachen Effizienz und Kundenzufriedenheit erreicht.

Prüfzeugnisse für hochsensible Armaturen

Sobald sich das Team eingespielt hat und der Standort voll ausgestattet ist, will KLINGER UK die Serviceangebote mit der Zeit weiter ausbauen. Armaturen in den Größen von ein bis 72 Zentimetern werden derzeit unterstützt, ohne Einschränkungen bei den Herstellern. Spezielle Werkzeuge und Modifikationen sind auch für seltene Modelle und Konfigurationen verfügbar. Eigens angefertigte Regalanlagen stellen sicher, dass die Einstellungen der hochsensiblen Sicherheitsventile auch nach dem Transport erhalten bleiben. Darüber hinaus werden Testzertifikate nach der Kalibrierung bereitgestellt. Sollten die Kunden aus der Region dafür Interesse zeigen, könnte die Kooperation auch auf Regelventile erweitert werden, möglicherweise sogar an einem neuen Standort. Hayllar will sich weiterhin darauf konzentrieren, den Kunden der Region wertvolle Dienste zu bieten und gleichzeitig den lokalen Mitarbeiter:innen Mentoring anzubieten und Chancen zu eröffnen. Hayllar sagt: „Wir wollen unser Geschäft ausweiten und dabei in die Gemeinschaft vor Ort investieren. Wir haben große Pläne.“

Folgen Sie uns

Wir freuen uns über Ihr Feedback:

Zurück

Zum Seitenanfang navigieren