Aktuelle News aus der KLINGER Gruppe
Aktuelle News aus der KLINGER Gruppe
KLINGER Gruppe akquiriert den italienischen Armaturenhersteller Burocco
KLINGER Akquisitionen und Tochtergesellschaften

KLINGER Gruppe akquiriert den italienischen Armaturenhersteller Burocco

KLINGER Burocco liefert weltweit Armaturen an die Chemie-, Pharma-, Erdgas-, Tieftemperatur-, Stahl- und Sanitärindustrie sowie an Erstausrüster (OEM)

Die KLINGER Group hat mit Wirkung Juli 2019 den italienischen Armaturenhersteller Burocco Industrial Valves akquiriert. Die neueste Übernahme von KLINGER befindet sich in Norditalien. Das Unternehmen ist auf Regel- und Sperrventile, handbetätigte Ventile sowie Kugelhähne spezialisiert. Dieses Produktportfolio wird nun den bestehenden Produktsortimenten der Armaturenhersteller KLINGER Fluid Control und KLINGER Schöneberg hinzugefügt und soll zudem Cross-Selling-Aktivitäten ermöglichen.

Burocco Industrial Valves wurde 1954 gegründet und hat sich seitdem mit seinen hochqualitativen Produkten kontinuierlich einen Ruf als Lieferant des Vertrauens für unterschiedliche Industrien erarbeitet. Die Kunden in Italien und in 30 anderen Ländern stammen aus den Bereichen Chemie, Pharmazie, Erdgas, Kryotechnik, der Stahlindustrie und der Sanitärbranche. Darüber hinaus liefert das Unternehmen an Erstausrüster (OEM), wo die Armaturenprodukte bei Textilmaschinen, Kesseln, Autoklaven und Dosiersystemen zum Einsatz kommen. „Wir wurden erstmals vor rund fünf Jahren auf Burocco Industrial Valves aufmerksam“, erklärt Group CEO Daniel Schibli und fügt hinzu: „Das war aufgrund der Tatsache, dass KLINGER Italy unsere neueste Akquisition als Kunden gewonnen hatte – wir belieferten sie mit KLINGERSIL®C-4500 Dichtungs- sowie KLINGER® Graphit Laminat SLS-Materialien für ihre Regel- und Sperrventile.”


Im Beitrag erwähnte Kontakte:

Burocco Devision von KLINGER Italy entdecken


Burocco-Akquise bietet KLINGER Group lokale und globale Chancen

Aufgrund seiner gesunden Marktposition wird Burocco ein eigenständiges Unternehmen bleiben. Da der bisherige Firmeninhaber in den Ruhestand tritt, ist KLINGER Italy Managing Director Raffaele Pittaluga mit der Führung des neuen Unternehmens betraut worden. Er skizziert die weitere Entwicklung: „Wir haben drei Kernpunkte identifiziert, derer wir uns vorrangig annehmen möchten: Exportsteigerungen, einen größeren lokalen Marktanteil und Produktionsvorteile.“ Mit Hinblick auf Ersteres, erklärt Herr Pittaluga: „Unsere Exportaktivitäten machen aktuell rund 30 Prozent unseres Gesamtumsatzes aus. Wir möchten Burocco mit Hilfe unserer global vertretenen Sales & Distribution Companies (S&Ds) dem internationalen Markt vorstellen. Prinzipiell gleicht diese Vorgangsweise der, die wir auch für unsere herkömmlichen und magnetischen Füllstandsanzeiger anwenden. Der zweite Aspekt betrifft den lokalen Markt: Laut Herrn Pittaluga verfügt das neueste Mitglied der KLINGER Group über einen Stamm von rund 200 Kunden in Italien. „Einerseits können wir aufgrund des bestehenden Portfolios von Burocco ein breiteres Produktsortiment anbieten. Andererseits ergeben sich dadurch auch Möglichkeiten zum Cross-Selling: Die Regelventile eignen sich beispielsweise als perfekte Ergänzung für unsere Dichtungs-, Fluid Control und Messlösungen.“ Schließlich streicht Raffaele Pittaluga auch die Produktionsvorteile heraus, die sich aus der Übernahme des italienischen Industriearmaturenherstellers ergeben: „Burocco verfügt über modernste Fertigungsinfrastruktur. Sie kann auch verwendet werden, um Synergien bei der Herstellung der magnetischen Füllstandsanzeiger von KLINGER Italy zu schaffen.“


Burocco stellt Armaturen für chemische, pharmazeutische, kryogene, Stahl-, Lebensmittel-, Textil- und Industrieanwendungen her.
Burocco stellt Armaturen für chemische, pharmazeutische, kryogene, Stahl-, Lebensmittel-, Textil- und Industrieanwendungen her.


Wir stellen vor: das Series 4000 Regelventil

Die Innovationskraft von Burocco ist eine weitere Eigenschaft, die sich gänzlich mit der Corporate DNA der KLINGER Group deckt, insbesondere dem Wert „Innovative Edge“. Das lässt sich am besten anhand eines der Top-Produkte belegen, dem Series 4000 Regelventil. Es wurde speziell für super vakuum-isolierte kryogenische Anwendungen entwickelt und kann sowohl in Pilot- als auch Testanlagen eingesetzt werden. Das Gehäuse besteht aus rostfreiem Stabstahl und ist somit für jeden beliebigen Einsatz konfigurierbar. Die internen Komponenten können hingegen individuell getauscht werden. Das bedeutet, dass das Gehäuse im Zuge einer Wartung nicht aus dem Rohrsystem entfernt werden muss. Ähnlich wie bei den hochqualitativen Produkten der KLINGER Group werden auch bei Burocco alle Armaturen vor der Auslieferung getestet und kalibriert. Dadurch wird eine wartungsfreie Nutzung auf Langzeit gewährleistet. Raffaele Pittaluga: „Bei Burocco handelt es sich zweifellos um die perfekte Ergänzung für unsere Gruppe. Wir können mit dem Unternehmen näher an unseren Kunden sein und ihnen sogar noch umfangreichere Pakete anbieten. Ich freue mich bereits sehr darauf, unseren nationalen und internationalen Kunden diese Produkte über unser globales Vertriebsnetzwerk vorzustellen.“


Burocco Devision von KLINGER Italy entdecken



Seit 1954 beschäftigt sich die Abteilung Burocco von KLINGER Italien mit der kontinuierlichen Forschung und Weiterentwicklung von Regel- und Sperrventilen.
Seit 1954 beschäftigt sich die Burocco Devision von KLINGER Italien mit der kontinuierlichen Forschung und Weiterentwicklung von Regel- und Sperrventilen.

Das könnte Sie auch interessieren

KLINGER Gruppe akquiriert Leckage-Experten Atmeco in Australien

KLINGER Australia investiert in Leckage- und Risikomanagement von Atmeco: Expertise für Leckage-Ortung und Datenmanagementsysteme

Ab sofort bei KLINGER mit an Bord: Thomas Pipe Products in Südafrika

Thomas Pipe Products wird zu KLINGER Pipe Products. Südafrikas Markführer von Rohrreparaturschellen und Rohrkupplungen wird Teil der KLINGER Gruppe

Marking Art und Simracon formieren sich zu KLINGER Baltic

Fusion von Marking Art und Simracon: KLINGER Baltic mit Sitz in Estland ist spezialisiert auf Kodierung, Etikettierung, Dichtungen und Armaturen

Folgen Sie uns

Wir freuen uns über Ihr Feedback:

Zurück

Zum Seitenanfang navigieren