Vertrauen durch Verlässlichkeit.
KLINGER International

KLINGER Thailand gewinnt Auftrag von Chevron

Chevron Thailand entscheidet sich für KLINGER Sentry-Lösung zur Reverse-Integrity Prüfung der Dichtheit

KLINGER Thailand hat in Zusammenarbeit mit KLINGER Australia und KLINGER UK einen Auftrag von Chevron gewonnen. Nach intensiven Verhandlungen, Vor-Ort-Tests und technischer Abnahme hat das globale Energieunternehmen im Februar 2019 erstmals die Lieferung von 170 Sentry SR Dichtungsring-Sets beauftragt. Damit kann der Neukunde Reverse-Integrity-Prüfungen zur Leckagefreiheit an den Hubs im Rohrsystem vornehmen.

„Wir haben Chevron unsere KLINGER Sentry-Lösung erstmals im August 2017 vorgestellt“, erinnert sich Jet Somsuphangsri von KLINGER Thailand, „in den Gesprächen zu den Anforderung des Unternehmens, die wir gemeinsam mit einem Team von Flow-Line Technikern, dem Einkauf und der Qualitätssicherung und -kontrolle führten, stellten wir einen Bedarf für KLINGER Sentry SR Reverse Integrity Dichtungsringe fest. Diese eignen sich für den Einsatz auf den Hubs ihrer Flow Lines.“

KLINGER Sentry – individuelle Leckageprüfung ohne Druckbeaufschlagung des ganzen Systems

„Unser Sentry Gasket Angebot ermöglicht die individuelle Leckageprüfung geflanschter Gelenke. Es ist dabei nicht notwendig, das gesamte System unter Druck zu setzen“, erklärt Mathew Craggs, Technical Lead bei KLINGER UK und fügt hinzu: „Die primäre Aufgabe unserer Lösung ist die Beschleunigung der Dichteprüfung.“ Die Verwendung des hochinnovativen Reverse Integrity-Produkts führt zu kürzeren und weniger Stillständen, außerdem wird dafür deutlich weniger Prüfmedium benötigt. Die individuelle Integrität kann auch direkt zum Zeitpunkt der Installation festgestellt werden, wodurch ein erneutes, späteres Aufsuchen der entsprechenden Stelle fast gänzlich aufgeschlossen werden kann. Sollte eine Leckage dennoch auftreten, so kann sie einfach und schnell durch eine einzige Prüfung und Justierung des Gelenks behoben werden.

Der KLINGER Sentry SR ist speziell entwickelt worden, um die Dichtheit von Klemmverbindungen zu prüfen.
Der Sentry RTJ ist die Reverse Integrity-Dichtung von KLINGER für Flansche mit Dichtleisten

Reverse Integrity-Dichtung prüft Dichtheit von Klemmverbindungen

„Um Chevron Thailand bei der Lösung ihres Leckageproblems zu helfen, haben wir den KLINGER Sentry SR empfohlen“, bestätigt Herr Somsuphangsri. Er fügt hinzu: „Diese Reverse Integrity-Dichtung verfügt über alle Funktionalitäten und Vorteile des Sentry Gasket-Produktsegments und ist speziell für die Dichteprüfung von Klemmverbindungen entwickelt worden, beispielsweise den von Chevron verwendeten Hubs.” Das erwies sich für das thailändische und australische Team als der erste Durchbruch. Auf Aufforderung des Kunden wurden beim Hersteller der Hubs Drucktests ausgeführt. Der Sentry SR, der von globalen Anlagenbetreibern für einen Druck von bis zu 5.000 psi empfohlen wird, bestand sämtliche Tests auf Anhieb. Eine im Süden Thailands im Februar 2019 durchgeführte Abschlussrunde überzeugte den Kunden schließlich vollends: Chevron beauftragte die Lieferung der ersten 170 Reverse Integrity-Dichtungssets.

 

Chevron: Perfekte Dichtheit mit KLINGER Dichtungsringen

Nach sechs Monaten des leckagefreien Betriebs erhielt Herr Somsuphangsri von Chevron Thailand folgende Nachricht: „Der KLINGER Sentry SR hat Chevron Thailand bei der Behebung der aufgetretenen Leckagen geholfen. Es hat seitdem keine weiteren Vorfälle gegeben, und wir planen dieses Produkt auch für künftige Projekte zu verwenden. Wirtschaftlich betrachtet haben wir KLINGER zudem als sehr kompetitiv wahrgenommen.“

Zurück

Zum Seitenanfang navigieren