Aktuelle News aus der KLINGER Gruppe
Aktuelle News aus der KLINGER Gruppe
Umwelt, Nachhaltigkeit und CSR

KLINGER kooperiert mit Lebenshilfe Niederösterreich

Soziale Unternehmensverantwortung: KLINGER engagiert sich für die Lebenshilfe. 45 Menschen mit geistiger Behinderung arbeiten auf dem Firmengelände.

Auf dem Betriebsgelände von KLINGER ist auch eine Werkstätte der Lebenshilfe Niederösterreich untergebracht. Eine Win-Win-Situation für beide Seiten.

Unter der Adresse „Am Kanal 8-10“ im niederösterreichischen Gumpoldskirchen findet man nicht nur die KLINGER Dichtungstechnik, die KLINGER Fluid Control, KLINGER Gebetsroither und die KLINGER Holding, sondern auch die Lebenshilfe Niederösterreich, die hier mit einer ihrer Werkstätten eingemietet ist. Insgesamt 45 Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung sind auf dem Betriebsgelände beschäftigt. Den Tag über arbeiten einige in der hauseigenen Tischlerei, andere in einer Industrie- oder Hauswirtschaftsgruppe und weitere drei Personen sind zuständig für die Postverteilung auf dem KLINGER-Gelände.

Im Beitrag erwähnte Kontakte:

Vision, Mission und Werte der KLINGER Gruppe entdecken


Stets verlässlich: Außengruppe KLINGER

Fünf Klientinnen und Klienten, die souverän mit Rasenmäher, Trimmer oder Heckenschere umgehen, bilden die sogenannte „Außengruppe KLINGER“. Diese ist zuständig für die Pflege der historischen Parkanlage, wie Andrea Winter, Leiterin der Lebenshilfe Niederösterreich Werkstätte Gumpoldskirchen erzählt: „Grünflächenpflege, Bäume und Sträucher schneiden, Rasenmähen, all diese Aufgaben verrichten wir gewissenhaft und gerne in Abstimmung mit dem Facility Manager.“

Auch der KLINGER-Firmenparkplatz wird von der Außengruppe in Schuss gehalten. „In der Regel werden diese Arbeiten im Intervall von etwa 14 Tagen durchgeführt“, erklärt KLINGER Facility Manager Christian Schachenhofer, und zeigt sich sehr zufrieden. „Das Team der Lebenshilfe Niederösterreich ist zuverlässig und engagiert“, erklärt er, und ergänzt: „Die Tischlerei hat auch schon verschiedene Möbelstücke für die Parkanlage gefertigt.“

 

Gut geschützt gegen Sonne und Lärm: Mathias Schwertführer, von der Außengruppe KLINGER, mäht den Rasen.
Gut geschützt gegen Sonne und Lärm: Mathias Schwertführer, von der „Außengruppe KLINGER“, mäht den Rasen.

Gelebte soziale Verantwortung

Wie Winter sieht auch Schachenhofer viele Vorteile darin, dass die Lebenshilfe Niederösterreich Montag bis Freitag vor Ort ist. Denn manchmal muss schnell gehandelt werden, etwa, wenn nach einem Sturm ein abgebrochener Ast den Parkplatz blockiert.

Christian Schachenhofer, Leitung KLINGER Facility Management

„Wir sehen es als unsere soziale Verantwortung, die Menschen in der Region zu unterstützen. Deswegen freut es uns, die Werkstätte der Lebenshilfe Niederösterreich, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Klient*innen auf unserem Firmengelände beherbergen zu dürfen. Dieses Miteinander passt einfach gut zusammen: Wir sind schließlich auch ein Fertigungsbetrieb.“

Christian Schachenhofer, Leitung KLINGER Facility Management

 

Aber auch sonst ist das Verhältnis zwischen KLINGER und der Lebenshilfe Niederösterreich Werkstätte Gumpoldskirchen kollegial. Gerne besuchen KLINGER Mitarbeiter Veranstaltungen wie die Weihnachtsausstellung der Werkstätte. Umgekehrt leiht die Lebenshilfe Niederösterreich dem großen Unternehmen ihre selbst gezimmerten Verkaufsstände für Veranstaltungen.

 

Ewald Fuchs von der Lebenshilfe Niederösterreich sorgt mit der Motorsense für glatte Rasenkanten.
Ewald Fuchs von der Lebenshilfe Niederösterreich sorgt mit der Motorsense für glatte Rasenkanten.

Selbstverständliche Inklusion

„Wir sind da, wenn KLINGER etwas braucht und umgekehrt genauso“, fasst Andrea Winter die Situation zusammen. „Das ist genau das, wofür die Lebenshilfe Niederösterreich steht: Die Klientinnen und Klienten halten sich auf einem Areal auf, auf dem eben nicht nur beeinträchtigte Menschen arbeiten. Diese ganz selbstverständliche Inklusion bedeutet uns viel. “


Vision, Mission und Werte der KLINGER Gruppe entdecken


Die 'Außengruppe KLINGER' der Lebenshilfe Niederösterreich Werkstätte Gumpoldskirchen hält die historische Parkanlage in Schuss
Die „Außengruppe KLINGER“ der Lebenshilfe Niederösterreich Werkstätte Gumpoldskirchen hält die historische Parkanlage in Schuss

Das könnte Sie auch interessieren

KLINGER Westad sponsert Biathlon-Nachwuchs-Star Ida Lien

Biathlon steckt in der DNA von KLINGER Westad: Etliche Mitarbeiter sind selbst Biathleten. 2020/21 startete Ida Lien in der norwegischen Nationalmannschaft

KLINGER Schöneberg: EcoVadis Silbermedaille für Nachhaltigkeit

EcoVadis Silbermedaille für KLINGER Schöneberg: Verantwortungsvolles Verhalten in den Bereichen Umwelt, Arbeitspraktiken, Ethik und Nachhaltigkeit.

EcoVadis und UN Global Compact für KLINGER Dichtungstechnik

CSR mit Brief und Siegel: KLINGER Dichtungstechnik stärkt seine CSR-Strategie mit EcoVadis und unterzeichnet den UN Global Compact

Folgen Sie uns

Wir freuen uns über Ihr Feedback:

Zurück

Zum Seitenanfang navigieren