Aktuelle News aus der KLINGER Gruppe
Aktuelle News aus der KLINGER Gruppe

Das neue KLINGER Group Management Board

Bei KLINGER verstehen wir, dass es sich bei gutem Service um mehr als eine einfache Auftragserfüllung handelt.

Darum bemühen wir uns stets um langjährige Partnerschaften. Wir können uns dadurch mit den unterschiedlichen industriespezifischen Anforderungen vertraut machen, und machen unsere Kunden mit maßgeschneiderten Lösungen sogar noch erfolgreicher. Vertrauen, die Basis einer solchen Partnerschaft, muss jedoch verdient werden. Deswegen spielen in unserer Unternehmensgruppe Verantwortung und Engagement eine so wichtige Rolle.

Das KLINGER Group Management. Von links nach rechts: Christoph Klinger-Lohr (CEO), Daniel Schibli (CEO), Peter Müller (CFO).
Das KLINGER Group Management. Von links nach rechts: Christoph Klinger-Lohr (CEO), Daniel Schibli (CEO), Peter Müller (CFO).

Seit seiner Gründung vor mehr als 130 Jahren und besonders in den späten 1950ern des vergangenen Jahrhunderts hat sich KLINGER durch strategisches und nachhaltiges internationales Wachstum ausgezeichnet. Neben Topqualität, über Generationen von hochmotivierten KLINGER Mitarbeitern angeeignetes Detailwissen sowie ein klarer „Customer first“-Ansatz, der die Unternehmensgruppe „trusted. worldwide.“ gemacht hat, beruht dieser Erfolg auf dem festen Glauben, dass sich Vertrauen und Engagement bezahlt machen. Heute ist die Group in Schlüsselpositionen überall auf der Welt mit mehr als 60 Fertigungs-, Service- und Vertriebszentren präsent und beschäftigt rund 2.300 Mitarbeiter. Daniel Schibli, der im April diesen Jahres als neuer CEO in das Group Management zurückkehrte, CFO Peter Müller und CEO Christoph Klinger-Lohr, der im Januar 2018 zum Board hinzustoßen wird, sehen sich selbst als Hüter der neu formierten fünf operativen Bereiche – Armaturen, Dichtungen, Instrumentation, Metallschläuche und Kompensatoren, welche die entsprechenden Fertigungs- sowie Service & Distributions-Unternehmen beinhalten.

The KLINGER Group Management Board. From left to right: Peter Müller (CFO), Christoph Klinger-Lohr (Member of the Board), Daniel Schibli (CEO).
Organisations-Chart KLINGER International

Daniel Schibli, CEO

„Meine neue Verantwortung als CEO beinhaltet auch die Führung der Service & Distribution- und Fluid Control-Unternehmen. Ich werde gemeinsam mit den Managing Directors sicherstellen, dass unser klares Bekenntnis zu Kundenzufriedenheit oberste Priorität bleibt. Vertrauen bedeutet, geben und nehmen zu können, zu inspirieren und sich inspirieren zu lassen. Und langjährige Partnerschaften mit Kunden, deren Vertrauen wir verdient haben, ermöglichen uns Innovationen zu entwickeln, die sich direkt von ihren industriespezifischen oder unternehmenseigenen Anforderungen ableiten lassen.

Das ist auch Teil unserer Verantwortung: Sicherzustellen, dass unsere Kunden ihren Wettbewerbsvorteil bewahren können. Gleichzeitig müssen wir in die Zukunftssicherheit unseres Portfolios investieren, Damit wir unsere Kunden mit Werten beliefern können. Gleichzeitig, auf der Group Management-Ebene, werden wir nach weiteren Akquisitionen zur Unterstützung unserer Wachstumsstrategie und zur Erweiterung unseres bereits imposanten Produktangebots suchen. Bei KLINGER verbindet uns ein gemeinsames Ziel: Unseren Kunden zu helfen, in ihren entsprechenden Bereichen erfolgreich zu sein. Wir tun das, indem wir unser Wissen und unsere Erfahrung rund um die Dichtungstechnik und Flüssigkeitsregelung anwenden. Dadurch können sie sich voll und ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.“

Peter Müller, CFO

„Auf den ersten Blick haben interne Finanztätigkeiten wie etwa die Bewahrung von Assets, Risikominimierung oder die Sicherstellung, dass alle Finanzunterlagen ordentlich geführt werden, nicht viel mit unseren Kunden zu tun. Indirekt jedoch sehr wohl: Die Durchführung dieser Aufgaben auf verantwortungsvolle und engagierte Weise sichert, dass KLINGER auch morgen da sein wird, um Dienste überall auf der Welt anzubieten. Innerhalb der Finanzwelt haben wir zudem gegenüber unterschiedlichen Institutionen und Regulierungsbehörden eine Verantwortung – präzises und transparentes Finanz-Reporting ist somit eine weitere wichtige Tätigkeit meines Teams zur Einhaltung von Finanzregeln. Die Arbeit eines CFO beschränkt sich jedoch nicht nur auf den Bilanzabschluss: Ich sehe den Finanzbereich auch als Tool für die Formulierung der Gesamtstrategie und der Ausrichtung der Group. Investieren wir in die richtigen Unternehmen, Dienstleistungen und Assets? In diesem Zusammenhang gilt unsere Verantwortung der Sicherstellung unseres künftigen Unternehmenserfolgs und dem Support der Group bei der Bewältigung der Herausforderungen im heutigen Business.“

Christoph Klinger-Lohr, CEO

„Ich werde zu Peter und Daniel im Januar 2018 als Teil des Managements der KLINGER Holding stoßen. In meiner neuen Rolle als CEO im Group Management Board werde ich mich auf die Etablierung einer neuen Einheit aus KLINGER Platten- und Dichtungsherstellern fokussieren. Basierend auf unseren Prinzipien Verantwortung und Engagement wird diese neue Einheit von herausragendem Marktantrieb und technischen Fähigkeiten geprägt sein. Unsere Kunden wissen, dass beide Aspekte bereits vielfach in unserer Unternehmensgruppe vertreten sind – die Herausforderung liegt darin, die Unternehmen aufeinander auszurichten und ein hocheffektives Team zu bilden."

Zurück

Zum Seitenanfang navigieren